• +49 7761 939 930

Blähgraphit dehnt sich bei der Beaufschlagung mit Wärme je nach Typ bereits ab 150°C aus. Durch diese Eigenschaft stellt Blähgraphit ein hervorragendes und Umweltverträgliches Einsatzmittel im Bereich des Brand- und Flammschutzes dar. Die dadurch entstehende Intumeszenzschicht (Ausdehnung, Anschwellung) kann die Brandausbreitung verlangsamen und die Entstehung von giftigen Brandgasen verlangsamen und hemmen.

Wie auch bei anderen Kohlenstoffmaterialien, basiert Blähgraphit auf einer Schichtgitterstruktur, in der sich ohne weiteres andere Atome oder Moleküle, meist Stickstoff- oder Schwefelverbindungen, einlagern lassen. Dieser Vorgang wird als Interkalierung bezeichnet, wodurch sogenanntes Blähsalz bzw. GIC (Graphite Intercalation Compound = Graphiteinlagerungsverbindung) entsteht.

Durch die Interkalierung entstehen Blähstoffe zwischen den einzelnen Kohlenstoffschichten. Je höher der Anteil der interkalierten Schichten, desto hochwertiger ist der Blähgraphit. Eingelagert werden meist Schwefel- oder Sticktoffverbindungen, da diese bei Hitzeeinwirkung die einzelnen Kohlenstoffschichten auseinandertreiben (expandieren oder ebenblähen). Die Expansion kann je nach Art des Blähgraphites sehr schnell erfolgen und das Volumen des Ursprungsmaterials um bis zu viele hundert Prozent erweitern. Des Weiteren hat der Blähgraphit nach der Volumenzunahme eine sehr gute Formbarkeit.

Die RMC Remacon GmbH vertreibt Blähgraphit in verschiedensten Sorten und Formen immer optimal abgestimmt auf die Bedürfnisse des Kunden.

Blähgraphit für den Brandschutz:

In Pulverform für unterschiedlichste Brandschutzanwendungen. Zum Beispiel für die Einbringung in Plastik-Schäumen, Folien, Lacken oder elektrischen Anlagen.

Unser Material ist zudem für den Gebäudebrandschutz hervorragend geeignet. Es findet Anwendung in Dachbedeckungen, in Türen, Fenstern und sonstigen Öffnungen für Rohre und Kabel, zwischen Brandmauern und in Ventilationssystemen. Durch die extreme Ausdehnung verhindert das Blähgraphit in diesem Fall die Sauerstoffzufuhr und sorgt quasi dafür, dass das Feuer erstickt.

Von großem Vorteil ist, dass Graphit nicht brennt, sondern nur glimmt. Aufgrund dessen kann durch Graphit kein Brandherd entstehen.

Durch geeignete Anwendung und Einsetzung des Blähgraphit können sich durch die Ausdehnung / Expansion des Materials Propfen bilden. Diese können das Ausdehnen eines Brandes verhindern, da die genannten Propfen wie eine “Mauer” wirken.

Blähgraphit für die Metallurgie:

Auch in der Metallurgie wird Blähgraphit zum Abdecken von Schmelzen und Kokillen eingesetzt. Das Material dient hier als Oxidationsschutz und Isolator.

Blähgraphit für die Chemische Industrie:

Blähgraphit wird in die chemischen Prozesse für Lacken und Farben miteingebunden.

Unterschiedlichste Arten von Blähgraphitplatten und Folien:

Wir haben Blähgraphitplatten und Folien in unserem Portfolio, welche nach Kundenwunsch abgestimmt werden. Diese sind bereits expandiert oder sind noch expandierfähig.

Haben Sie weitere Fragen oder benötigen Sie Unterstützung zum Thema Blähgraphit? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Kontakt

Materialmuster.

Bestellen Sie hier ganz einfach und schnell ein Materialmuster.

Hier Muster anfordern.

RMC Remacon GmbH anrufen.

Holen Sie sich alle Informationen zu unseren Produkten in einem persönlichen Gespräch. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. +49 7761 939 930

RMC Remacon GmbH schreiben.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie eine Beratung? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Nehmen Sie hier Kontakt auf.

Wählen Sie hier Ihre Branche.

Wählen Sie hier Ihre Branche und erfahren Sie mehr über unsere Materialien.