• +49 7761 939 930

Um bei der Aufkohlung ein perfektes Ergebnis hinsichtlich Kohlenstoffeintrag in das Flüssigeisen zu erzielen, ist die Qualität des Aufkohlungsmittels maßgebend. Das Aufkohlen (Carburieren) dient zum härten von Stählen, welche aufgrund des geringen Gehaltes an Kohlenstoff schlecht oder gar nicht härten. Häufig wird hierbei nur die Randschicht mit Aufkohlungsmittel angereichert. Dies sorgt für eine harte Randschicht des Stahlen, währenddessen der Stahlkern weich bleibt.

Abgestimmt auf Ihre Anwendung können wir Ihnen aus einer Reihe von Aufkohlungsmitteln, z.B. Petrolkokse, Graphite, Anthrazite, etc., das für Sie passende und beste Einsatzmaterial, meist in verschiedenen Körnungen und Verpackungen anbieten.

Niederschweflige Petrolkokse aus der Reihe der amorphen Koksmaterialien werden in ihrer Qualität primär durch Art und Herkunft des z.B. verwendeten Rohöls und sekundär durch Art und Weise der nachfolgenden Bearbeitung (Kalzination) geprägt. Im Aufkohlungsbereich wird dieses Material in der Hauptsache über den Schwefel – Aschegehalt bewertet.

Graphitkokse ergänzen unser Aufkohlungsmaterial – Angebot. Unsere Typenreihe GKS bietet Ihnen einen Mittelweg zwischen Synthetikgraphit und Petrolkoks.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder sind auf der Suche nach dem richtigen Aufkohlungsmittel für Ihre Anwendung?
Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Gerne beraten wir Sie.

Kontakt

Materialmuster.

Bestellen Sie hier ganz einfach und schnell ein Materialmuster.

Hier Muster anfordern.

RMC Remacon GmbH anrufen.

Holen Sie sich alle Informationen zu unseren Produkten in einem persönlichen Gespräch. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. +49 7761 939 930

RMC Remacon GmbH schreiben.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie eine Beratung? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Nehmen Sie hier Kontakt auf.

Wählen Sie hier Ihre Branche.

Wählen Sie hier Ihre Branche und erfahren Sie mehr über unsere Materialien.